F-Jugend U9 des S.V. Bechen wurde Vize-Hallenkreismeister 2016
Am 30. Januar startete die diesjährige Hallenkreismeisterschaft für die U9-Abteilung der F-Jugend in der Sporthalle in Lindlar. Nachdem sich die Jungs von Trainer Marco Mercurio mit einem Unentschieden gegen den TV Hoffnungsthal warm gespielt hatten, konnten sie gegen die TuS Marialinden, die Union Rösrath und den TV Herkenrath gewinnen und so deutlich in die nächste Runde einziehen.

Mit einigem Respekt starteten die Mannschaft und die begleitenden Eltern am 13. Februar zur zweiten Runde in die Sporthalle Cyriax Overath. Hier konnten sie jedoch die Gegner TuS Homburg-Bröltal, SpVg Dümmlinghausen-Bernberg und den SSV Süng ohne Gegentor deutlich hinter sich lassen und als Gruppen-Erster in Richtung dritter Runde schauen. Trotz der deutlichen Ergebnisse in der zweiten Vorrunde, fuhr die U9-Mannschaft am 27. Februar in die Gerhard-Kienbaum-Halle in Gummersbach und zog in Betracht, dass es gegen die Gegner FC Wiedenest-Othetal, SV Bergisch Gladbach 09, SSV Bergneustadt, DJK Gummersbach und SF Asbachtal durchaus schwer werden könnte, die Endrunde zu erreichen.
Tatsächlich konnten an diesem Tag gegen Bergisch Gladbach, Wiedenest-Othetal und Bergneustadt „nur“ ausgeglichene Ergebnisse erzielt werden. Die Siege gegen Asbachtal zu Beginn und Gummersbach im letzten Spiel der 3. Vorrunde entschieden jedoch den knappen Einzug in die Endrunde 2016. Zu erwähnen sei hier noch, dass sich die drei Endrunden-Teilnehmer dieser Vorrunde mit gleicher Punktzahl und fast identischem Torverhältnis qualifizierten.

Noch voller Adrenalin vom vergangenen Wochenende machte man sich dann am Sonntag, den 06.03.2016 erneut in die Halle nach Gummersbach auf. Dieses Mal wurden die Jungs und das Trainerteam nicht nur von den Eltern sondern auch von einigen Omas, Opas, Tanten und Onkeln unterstützt. Nach Videoanalyse der letzten Vorrunde und drei Trainingseinheiten in der vergangenen Woche waren sich Trainer, Kinder und Eltern einig, dass die Jungs stolz sein konnten, es unter die besten sechs Mannschaften des Kreises in die Endrunde geschafft zu haben und es daher nur noch darum ging, mitzuspielen und Spaß zu haben. Nach dem souveränen Sieg im 1.Spiel gegen den SSV Schönenbach mit 2:0 erkämpften die Jungs ein leistungsgerechtes 0:0 gegen die U9 vom FC Wiedenest-Othetal. Leider konnte unsere FJugend im folgenden Spiel ihre Überlegenheit nicht in einen Sieg umsetzen und unterlag dort höchst unglücklich dem SV 09 Bergisch Gladbach mit 1:2. Die beiden folgenden Spiele gegen TuS Marialinden (3:1) und DJK Montania Kürten (5:0) wurden dann wieder souverän gewonnen. Durch diese Konstellation reichte es unseren Jungs in der Endabrechnung „nur“ für den Vize-Meistertitel der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft der U9-Junioren, wobei man nochmals erwähnen sollte, dass unsere Nachwuchskicker bei allen 4 gespielten Runden der HKM nur ein einziges Spiel verloren haben! Stolz nahmen die Jungs die Medaillen entgegen und ließen sich von Trainern und Fankurve feiern. Alle, die die Jungs in den letzten Wochen begleitet haben, sind unglaublich stolz auf ihre Leistung. Sie haben sich mit deutlich weniger Auswechselspielern als die anderen Mannschaften den zweiten Platz von 53 teilnehmenden Mannschaften aus Rhein-Berg und Oberberg fair erkämpft und dabei auch noch eine Menge Spaß am Fußball-Spielen gezeigt.

Sie würden sich über Unterstützung in ihren Reihen sehr freuen.Wer also Jahrgang 2007 ist und Spaß am Fußball in einer tollen Mannschaft hat, die sich nun  Vize-Hallenkreismeister nennen darf, kann sich gerne bei Trainer Marco Mercurio melden.

Marco Mercurio und Sandra Pütz, 10.03.2016

Facebooktwittermail